Purpurumhang

Rien ne va plus! Das Roulette-Spiel, ein Vergnügen, bei dem Psychotherapeutin Julia Bergheimer einen Ausgleich zu Beruf und Alltag suchte, bringt ihr statt der ersehnten Glücksträhne den Totalverlust ihres Vermögens.

Hoffnungslos verschuldet und unter dem Schock der Erkenntnis stehend erreicht sie ihr Zuhause. Sie trifft unerwartet auf ihren Mann, und der ist nicht allein … Julias Welt gerät endgültig aus den Fugen. Gar nichts geht mehr! In völliger Verzweiflung sucht sie Abstand im sonnigen Spanien.

Im Hotel erhält sie überraschend eine Einladung des geheimnisvollen CLUB ONE. Obwohl sie ein mulmiges Gefühl hat, ist ihre Neugierde geweckt, und sie nimmt das sensationelle Jobangebot des Clubs an.

„In ihrem Roman verdeutlicht die Autorin, dass Literatur und Psychologie eine spannende und lehrreiche Beziehung eingehen können, die am Beispiel einer facettenreichen Frauenfigur verdeutlicht wird. Persönliche Konflikte, Krisensituationen und psychische Störungen, die aus dem Alltag gegriffen sind und in denen sich andere Leser mitunter auch wiederfinden können, sind Teil einer literarischen Geschichte, die dem Leser noch nachhaltig in Erinnerung bleiben wird. Darüber hinaus hat Tartana Baqué einen Roman vorgelegt, der Mut zu einem Weg der Aufbrüche und Wandlung macht, zum Loslösen aus festgefahrenen Strukturen, und der unter Beweis stellt, dass jeder die Möglichkeit hat, Veränderung aktiv herbeizuführen.“

(Dr.phil.Matthias Deußer M.A. – freier Lektor)


ISBN: 978-3-347-16473-4